R1200GS-on-Tour
R1200GS-on-Tour

             Upland - altbekannt

22.07.2016

 

Wer kennt den Ort nicht „Willingen im Upland“!

 

Die meisten Leute fahren hier hin um mit Ihren Kegelclub, Stammtisch ....., ordentlich zu feiern. Ob in den zahlreichen Gaststätten oder beim Siggi auf der Hütte, Alkohol fließt in Mengen wie das Wasser den Rhein herunter. Aber auch das alljährlich stattfindende Skispringen ist immer ein besonderes Event,und für Wanderer dürfte hier das Herz noch höher schlagen. Die Landschaft rund um Willingen ist sehr abwechslungsreich. Dies liegt schon allein an der Tatsache begründet, dass hier das Hochsauerland, das Waldecker Land und der Naturpark Diemelsee sich treffen. Ob kleine Bäche, Wiesen, Tannen- und Buchenwälder oder Hochheideflächen. Alles hat seinen Reiz mit herrlichen Ausblicken. Nun stehen wir hier auf dem Stellplatz und lernen Willingen mal von einer ganz anderen Seite kennen. Der Platz ist sehr ruhig gelegen aber dennoch zentral. Innenstadt, Gondel und Sigis Hütte; alles nur einen Steinwurf entfernt. Natürlich sind wir ein wenig aufgeregt, da es unsere erste Fahrt ist! Aber die Freude überwiegt und so wundert es nicht, dass sich sofort das Urlaubsfeeling einstellt. Tisch und Stühle vor das Womo, Grill heraus und beim Essen den Blick in die Natur genießen. 

23.07.2016

 

Aber auch geschlafen haben wir wirklich hervorragend und der Regen am Morgen stört uns nicht im Geringsten. Doch einen Kardinalfehler haben wir schon hinter uns.

 

„Fäkalientank war nicht geschlossen, sondern aufgerissen. Folge: In den Schotter geschissen“ Peinlich, aber alles wieder in Ordnung gebracht.

 

So Frühstück ist auf dem Tisch und bei einem heißen Kaffee überlegen wir gerade was wir gleich (nachdem es aufgehört hat zu regenen) machen werden. Bis dahin ist chillen angesagt. Funktioniert im Flair ganz gut. Myra liegt im Bett und schaut Fernsehen, der Hund knackt auf der Couch und ich putze :-) Na ja, so richtig blauen Himmel mit Sonnenschein wird es heute wohl nicht geben. Von daher nehmen wir die Regenjacken mit und beschließen zum Sigi auf die Hütte hochzuwandern. Mit der Gondel kann ja jeder! Es sind ca. vier Kilometer über Wiesen und durch Wälder, stetig bergauf, und bei der Luftfeuchtigkeit wundert es nicht das wir geschwitzt dort oben ankommen. Das Bier, nein die Biere haben wir uns verdient. Dazu eine Bratwurst und nichts wie weiter, bevor wir der Partylaune verfallen. Über den "Wilddieb", welcher natürlich auch zu zwei Bierchen einlädt, geht es zurück zum Wohnmobil. Grillen und genießen!

24.07.2016

Der Hund weiss genau was ich nicht will; früh aufstehen und laufen. Es ist erst 07.00 Uhr! Aber egal, rein in die Brocken und raus an die frische Luft. Alles ist noch totenstill. Die Rollos in den Wohnmobilen alle zugezogen, und hier und da ein schnarchen zu vernehmen. Grappa rennt schon wie ein Verrückter durch die Wiesen und ich muss erst mal meine Gedanken sortieren.

 

WetterOnline
Das Wetter für
Olpe
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© R1200GS on Tour